Der Feind aus dem Netz

Viele Online-Nutzer schützen ihre persönlichen Daten nicht ausreichend. Liegen Ihre vielleicht auch auf unsicheren Servern und Sie wissen nicht, was dort damit passiert oder wer Zugriff darauf hat? Dann sind auch Sie dem #DATENKLAUBER ins Netz gegangen. Doch Unterstützung ist nah: Die Fiber-Cops von rapeedo können helfen. Unter dem Motto „To Surf and Protect“ sind unsere virtuellen Ordnungshüter Netzgegnern auf der Spur und haben sich den Schutz vor Datenraub im Internet auf die Fahnen geschrieben. Im Gepäck haben Sie die rapeedo Internet Security Edition von G DATA.

Weltweit verursachte Software zum Datenraub in 2017 nach Schätzungen über 5 Milliarden Dollar Schaden. Damit wuchs die Schadenshöhe innerhalb von zwei Jahren um das 15-fache. Bis 2019 könnte sie auf über 11,5 Milliarden Dollar pro Jahr ansteigen.*
Immer ausgefeiltere Programme wie Kryptotrojaner infizieren Computer. Im Fall des Kryptotrojaners WannaCry wurden weltweit seit Mai 2017 mehr als 200.000 Rechner befallen.** In den meisten Fällen wird Software über Spammails und Internetseiten mit schädlichen Exploit-Codes verbreitet.* Für die Betroffenen heißt das beispielsweise, dass sie keinen Zugriff mehr auf ihren Computer oder ihre persönlichen Daten haben.

Gewinnspiel

Einfach Foto vom #DATENKLAUBER oder Einsatzwagen der Fiber-Cops aufnehmen und Sicherheitspaket gewinnen. 

Mehr

Der #DATENKLAUBER

Der #DATENKLAUBER sammelt persönliche Daten von Nutzern und verwendet sie für eigene Zwecke. Es können E-Mail-Accounts und soziale Netzwerkprofile betroffen sein. Dafür nutzt er Sicherheitslücken auf Servern, die nicht ausreichend geschützt sind.

Jetzt kostenloses premium Sicherheitspaket gewinnen

Haben Sie den #DATENKLAUBER auf einem Plakat oder den Einsatzwagen der Fiber-Cops auf der Straße gesichtet? Einfach bis zum 30.06.2018 ein Beweisfoto an info(at)rapeedo.de mit Ihrem vollständigen Namen und Ihrer rapeedo Kundennummer senden und für 12 Monate unser kostenloses Sicherheitspaket gewinnen.* Der Gewinner wird aus allen Einsendungen ausgewählt und per E-Mail benachrichtigt.**

*Teilnehmen können alle unsere Kunden mit einer gültigen Kundenummer bis zum 30.06.2018. Alle Teilnehmer erklären sich mit der Teilnahme am Gewinnspiel bereit, dass bei Gewinn ihre Namen auf der rapeedo.de veröffentlicht werden.
**Unsere Gewinner werden am 30.04., 22.05., 11.06. und am 30.06.2018 gezogen. Die Gewinner werden wir auf unserer Website bekannt gegeben.

Weitere Informationen Schadsoftware

Schadsoftware

Unter dem Begriff Schadsoftware (engl. Malware) werden verschiedene bösartige Programme wie Viren, Würmer oder Trojaner zusammengefasst. Kriminelle Programmierer entwickeln diese, um Schaden auf fremden Computern und in fremden Systemen anzurichten. Die Betroffenen merken zumeist gar nicht, dass sie ein solches Programm bei sich im System haben. Dabei sind nicht nur Computer, sondern alle internetfähigen Geräte wie Tablets oder Smartphones für Schadsoftware anfällig. Ziel der Programme ist es, elektronische Daten zu schädigen, indem sie sie beispielsweise verändern, löschen oder gar Unbefugten zugänglich machen.

Kryptotrojaner (auch engl. Ransomware)

Bei dem Kryptotrojaner Crypt888 wird die Erpressernachricht über eine Grafik als Desktophintergrund konfiguriert.Bei dieser Schadsoftware handelt es sich um Programme, die Betroffene am Zugang zu ihren Computern oder mobilen Geräten hindern oder Daten verschlüsseln. Die Freigabe der Daten ist meist mit einer Lösegeldforderung verbunden. Diese Erpressungssoftware gelangt oft über eingeschleuste E-Mail-Anhänge in die Systeme. Öffnet der Nutzer einen infizierten Anhang, installiert sich die Software im Hintergrund. Bei vielen Programmen sieht der User dann eine Nachricht auf dem Bildschirm mit einer entsprechenden Lösegeldforderung (siehe Screenshot). Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät Betroffenen, nicht auf Forderungen einzugehen.

Im Bild: Bei dem Kryptotrojaner Crypt888 wird die Erpressernachricht über eine Grafik als Desktophintergrund konfiguriert.

Exploit-Codes

Sogenannte Exploits sind Programme, die Sicherheitslücken in Systemen auskundschaften und für einen Angriff mit schädlicher Software ausnutzen. Dafür platzieren sie einen Code im Arbeitsspeicher, der den Programmfluss manipuliert. So wird statt des regulären der schädliche Code ausgeführt. Die Software gelangt beispielsweise über das Anklicken eines Werbebanners oder über infizierte Dokumente in das System der Betroffenen und spioniert zumeist die Daten des Systems aus.

 

 

Praxistipps zum Schutz vor Schadsoftware

  • Wichtige Daten durch Backups auf separatem Gerät sichern (z. B. externe Festplatte oder Cloud-System)
  • Backups getrennt vom gesicherten System lagern (Ausnahme: wenn Backup läuft)
  • Betriebssystem und installierte Programme auf dem neuesten Stand halten, sicherheitskritische Updates umgehend einpflegen
  • Erstellen von Benutzer- und Netzwerkrichtlinien minimieren Risiken durch Angriffe von innen oder außen
  • Vorsicht bei Mail-Anhängen und potenziell bösartigen Links auf Webseiten
  • Mechanismen deaktivieren, die Programme oder Skripte automatisch ausführen (z. B. Makros oder JavaScript)
Sensible Daten sind bei uns sicher

Mit unseren Fiber-Cops und G DATA, unserem deutschen Partneranbieter für Premium Internet Security, schützen Sie Ihre Software und Ihr Betriebssystem garantiert. Jetzt zu rapeedo wechseln und Software 3 Monate kostenlos und made in Germany mit G DATA sichern.